Skip to main content

Wichtige Aktualisierung von Zertifikaten - SIP Trunk Pooling asymmetrisch

RedaktionFestnetz

Wichtiger Hinweis zur Aktualisierung nötiger Zertifikate für die verschlüsselte Kommunikation.

 

Die Telekom hat uns informiert, dass zur Sicherheit bei Nutzung verschlüsselter Sprachübertragung ein Zertifikatswechsel spätestens am 25.04.2019 erforderlich ist.

Wenn Sie einen IP-Anschluss mit verschlüsselter Sprachübertragung nutzen, müssen Sie jetzt handeln.

Um die bei der verschlüsselten Sprachübertragung geltenden hohen Sicherheitsstandards auch weiterhin zu gewährleisten, müssen demnächst die Verschlüsselungszertifikate aktualisiert werden. Dies betrifft hauptsächlich die Anschlussart Corporate SIP Trunk Pooling asymmetrisch, gegebenenfalls in Ausnahmen auch den Corporate IP Voice/Data.

Der Wechsel muss sowohl bei der Technik der Telekom, als auch auf Ihren Routern und Telefonanlagen erfolgen.

In der Nacht vom 24.04. auf den 25.04.2019 werden auf der Plattform der Telekom die bestehenden Zertifikate durch neue ersetzt.

Wichtig: Bis zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Zertifikate auf Ihren Endgeräten bereits aktualisiert haben. Andernfalls können Sie ab dem 25.04.2019 nicht mehr telefonieren. Um wieder telefonieren zu können, müssten Sie die Geräte entweder auf unverschlüsselte Kommunikation umstellen oder die Zertifikate so bald wie möglich austauschen.

Damit die Aktualisierung reibungslos abläuft, sind auf www.telekom.de/gk/neues-zertifikat alle wichtigen Informationen für Telekom Endgeräte für Sie zusammengestellt. Sollten Sie Router oder Telefonanlagen anderer Hersteller nutzen, kontaktieren Sie bitte Ihren Lieferanten. Gern können Sie auch unter 0800/0868044 anrufen.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie bis zum 25.04.2019 alle Zertifikate für eine verschlüsselte Kommunikation gewechselt haben.

Zurück