1. Neuvertrag im RV 10049

Voraussetzung: Mitarbeiter der Sparkassen-Finanzgruppe

Maßnahmen für Mitarbeiter:

  • Business-Neuvertrag für RV-Kunden
  • Formlose Mitarbeiterbestätigung auf Dienstpapier
  • Kopie des Personalausweises

Maßnahmen Institute:

  • Business-Neuvertrag für RV-Kunden
  • Aktueller Auszug des Handelsregisters

Maßnahmen für Entscheider (s. Punkt 5)

  • Mail mit Tarifwunsch
  • Optional Endgerät plus Farbe und Speichergröße
  • Benennung vorhandener Kundennummer und Kundenkontonummer

2. Vertragsverlängerung (Veränderung des Tarifs) innerhalb des Rahmenvertrags

Voraussetzung: Sie haben schon einen Vertrag im Rahmenvertrag

Maßnahmen:

  • Mitteilung der Mobilfunknummer, Kundennummer und/oder Kundenkontonummer
  • Genaue Benennung des Wunschtarifs (u.A. ohne Handy, mit Handy, mit Top Handy)
  • Optional Endgerät plus Farbe und Speichergröße

 

Szenario 1)

Vertrag ohne Handy: kann jederzeit ein Upgrade auf Vertrag mit Handy erfolgen.

Szenario 2)

Vertrag mit Handy: 6 Monate vor Bindefristende Verlängerung innerhalb der gleichen Tarifgruppe inclusive neuem Endgerät möglich.

Szenario 3)

Vertrag mit Handy: Wechsel in Vertrag ohne Handy. Kann vor Bindefristende (2 Wochen vorher) beauftragt werden.

3. Einbindung

Voraussetzung: Mobilfunkvertrag bei Telekom ist vorhanden (Mitarbeiter). Umsetzbar frühestens ab dem 13. Monat Laufzeit nach Neuabschluß oder der letzten Vertragsverlängerung.

Maßnahmen:

  • Vertrag nicht kündigen
  • Benennung der Mobilfunknummer, Kundennummer und/oder Kundenkontonummer
  • Formlose Mitarbeiterbestätigung auf Dienstpapier

Ausnahme: Vertrag ohne Handy - dann ist Einbindung ab dem 5. Monat möglich.

Voraussetzung: Prepaidkarte der Telekom vorhanden

Maßnahmen:

  • Mitteilung der Mobilfunknummer, Kundennummer und/oder Kundenkontonummer
  • Formlose Mitarbeiterbestätigung auf Dienstpapier
  • Kopie des Personalausweises
  • Formular Prepaid zu Laufzeit (Formular im Downloadbereich)
  • Guthaben wird auf das Kundenkont gutgeschrieben

4. Portierung

Voraussetzung: Mobilfunkvertrag Vertragspartner ist nicht Telekom (sondern z.B. congstar, mobilcom Debitel, O2, Vodafone)

Maßnahmen:

  • Schriftliche Kündigungsbestätigung und Wunsch/Antrag auf Rufnummernmitnahme müssen beim bisherigen Netzbetreiber vorliegen (wichtig: Name + Kundennummer muss im Zusammenhang stehen bzw. auf der Kündigungsbestätigung erkennbar sein)
  • Business-Neuvertrag für RV-Kunden
  • Formlose Mitarbeiterbestätigung auf Dienstpapier
  • Kopie des Personalausweises
  • Auftrag muss mindestens 3 Wochen vor Vertragsende eingereicht werden

5. Wie wird man Entscheider?

Voraussetzung: Sie sind verantwortlich für die dienstlich genutzten Mobilfunkverträge in Ihrem Institut

  • Ihre Vorteile: Vereinfachte Antragsstellung
  • Exklusive Servicehotline
  • Personalisierter Service
  • Neben dem Antragsteller können noch 3 Zusätzliche Ansprechpartner (Prozessberechtigte) hinterlegt werden
  • Zusatzvertrag "Sondervereinbarung afso mit Checkliste" (Formular bitte per Mail anfordern)
  • Benötigte Unterlagen: Kopie des aktuellen Handelsregisterauszuges und Kopie des Personalausweises vom Antragsteller

Short FAQ

Shortys

  • Defekt des Endgerätes: Bitte wenden Sie sich an die Telekom Deutschland Telefon 0800-302828
  • Wenn Sie uns telefonisch nicht erreichen sollten, schicken Sie uns eine Mail und wir melden uns zeitnah bei Ihnen
  • Für die Bestellung einer MultiSIM wird die Hauptkartennummer benötigt
  • Ein eSIM kann als Hauptkarte oder als MultiSIM bestellt werden, hier wird ebenfalls die Hauptkartennummer benötigt
  • Ein Datentarif kann nicht in ein Sprachtarif gewandelt werden

Rechnung online

 

 

 

 

5 G

Der neue Mobilfunkstandard 5G

  • Hier ist die Zukunft zuhause: Der neue Mobilfunkstandard 5G ermöglicht sicheren Datentransport mit blitzschneller Bandbreite. Mit den Business Mobil Tarifen XL Plus–S an immer mehr Orten.*

  • 5G ist ab sofort in den Business Mobil Tarifen XL Plus–S enthalten
  • Schneller Datentransfer mit minimalen Latenzzeiten
  • Basis für alle Anwendungen der Zukunft –z. B. Industrie-Automation, Smart City und Campus-Netze
  • Hohe Zuverlässigkeit, minimale Signallaufzeiten

 

*Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300MBit/s im Download und bis zu 50MBit/s im Upload ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar und an einzelnen 5G-Standorten mit geeignetem Endgerät ab Q4/2019 auch mehr.
Aktuell ist 5G bereits an folgenden Standorten verfügbar: Berlin, Bonn, Darmstadt, Hamburg, Köln, München.
Informationen zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit von Mobilfunkanschlüssen mit Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 300MBit/s erhalten Sie unter Telekom Netzausbau.